Home
Eigene Songs
CD-Kritiken
Charts
Links
Gaestebuch
Kontakt
Impressum






Eigene-Songs
Ziemlich Spät mit etwa 19 Jahren hab ich mir meinen erste E-Gitarre gekauft, die damals ein ganz schönes Loch in mein Budget gefressen hat. Aber für ein Lehrbuch reichte es auch noch. Gerade. Recht bald war es mir aber einfach zu langweilig nur aus einen Buch oder Songs nach Gehör nach zu klimpern und ich fing an einfach das zu spielen was mir gerade so Einfiel.  Da mir davon einiges gefiel, fing ich an die Riffs aufzuschreiben und weiter zu entwickeln. Aber: Weder möchte ich mich mit Profis vergleichen noch strebe ich dies an. Das ganze mache ich nur weil ich daran Spass habe.

In diesem Bereich könnt ihr euch MP3/MIDI-Files von meinen Eigenkompositionen runterladen. Sämtliche Files besitzen mehrere Spuren (Gitarren, Drums usw.), so das diese vollständige Songs darstellen. In Moment sind hier nur meine neusten Songs zum Download. Aber da ich noch einen ganze Menge Älteres (Und das zum Teil nur auf den Papier) besitze, werde ich so nach und nach diese hier rein stellen. Auch an Nachschub von ganz neuen Songs wird kein Mangel herrschen, da ich eigentlich immer an neuen Songs schreibe *gg*

Rechtliches - Bitte unbedingt lesen !
Sämtliche hier zum Download erhältliche MP3/MIDI-Files sind von mir komponiert. Ich alleine besitze die Rechte an den MP3/MIDI-Files.
Hiermit gebe ich, mit ausdrücklicher Erlaubnis, diese MP3/MIDI-Files zum Download frei. Ausserdem ist die Weitergabe und das Kopieren der MP3/MIDI-Files von mir erlaubt und auch erwünscht.

Diese MP3/MIDI-Files dürfen aber nie gegen Geld weitergegeben werden. Diese müssen kostenlos bleiben. Ausserdem ist es untersagt den Namen/Titel/Copyright oder die MP3/MIDI-Files selbst zu ändern.  Ebenso ist es untersagt MP3/MIDI-Files von dieser Seite ohne vorherige Absprache mit mir, für die eigene Musikgruppe oder der eigenen Homepage zu verwenden.

Sämtliche Titel dieser Seite sind Gema-Frei !

17.03.2007 sprengi
NEU --- Muss das so sein (3:35) --- NEU
Ein (fast) klassischer Punkrocksong der mir recht schnell von der Hand ging und einfach nur nach Vorne geht ohne grosse Schnörkel. Der Text spricht für sich....

Muss das so sein text
--- Wasted Land (4:47) ---
Die Idee zu diesen Song kam mir beim schreiben eines anderen Tracks. Angefangen hat es hier mit der Anfangspassage (Die akustischen Gitarren) um die ich dann den Song aufgebaut habe. Der ganze Song sollte etwas wütend, trotzig, hin und hergerissen klingen aber nicht negativ. So kamm ich dann zu der Geschichte die wohl jeder kennt: Der Schmerz nach einer zerbrochenen Beziehung. Man ist wie betäubt und fühlt sich als wenn man ne Wüste oder ein Ödland durchquert und denkt man steckt da fest. Bis sich dann irgendwann die Sonne wieder blicken lässt und den weg hinaus zeigt. Denn jedes Ende ist auch ein Neuanfang.

Wasted Land text
--- Irgendwann (2:36) ---
Wäre es nicht schön wenn zumindest die dringendsten Probleme der Welt und ihrer Bevölkerung gelöst werden könnten? bei vielen Dingen hoffe und glaube ich daran das diese früher oder später doch endlich mal Wirklichkeit wird.
Darüber geht es in diesem Song.

irgendwann text
--- The Day (2:15) ---
Der Text spricht für sich.

The Day text
--- Neverending (4:16) ---
Zur Abwechslung mal etwas langsameres. Das Grundriff ist schon ca. 10 Jahre Alt und lag schon lange in meiner "Riffkiste". Im Juni ist er mir dann beim Durchkramen Selbiger wieder ins Auge gesprungen und innerhalb von 3 Tagen hatte ich den Song dann fast fertig. Der Text selbst hat keine grosse Aussage. Der ist mir spontan dazu eingefallen da er, wie ich finde, zu den eher langsamen Tempo und den um 2 Noten runter gestimmten Gitarren passt. Es geht darin um die alte Angst das einen im Dunkeln einer verfolgt.... Nicht das der Text nun missverstanden wird *gg*: Ich hab weder solche Phantasien noch "übe" ich diese aus. Es ist einfach nur ne kleine Horror/Krimi-Geschichte.

Dummheit ist Trumpf Neverending text
--- Dummheit ist Trumpf (4:52) ---
Dies ist der erste Song mit "Gesang" den ich auf meiner Homepage veröffentliche. Also ne Premiere *gg*
Heut zu Tage wird man ja schon berühmt auch wenn man nie was getan oder geleistet hat. Da genügt schon wenn mal nen Handyvideo mit nem Privatporno das so, ganz ausversehen, im Internet veröffentlicht wird. Um nur mal nen Beispiel zu nennen.
Oder auch die Selbstherrlichkeit mit den einige im Internet auftreten. Da werden von einer Webbine z.B. mal schnell alle user gelöscht und diese noch verhöhnt und beleidigt. Das ihre Postings, NL usw. dann auch noch kaum zu verstehen sind steht da noch auf nen andern Blatt...
Tja was soll man dazu sagen. Dummheit ist Trumpf
Aus diesen Gedanken ist dieser Song(text) in etwa 4-5 Tagen entstanden. 
Die 2 stimmigen Gitarren im Chorus wollte ich ursprünglich für einen anderen Song verwenden, an den ich schon etwa 1 Jahr mal mehr mal weniger arbeite.
Ich hatte jedenfalls ne Menge Spass bei den Aufnahmen. *lol*

Dummheit ist Trumpf Dummheit ist Trumpf text
--- 30 seconds to destiny (1:55) ---
Das Anfangs-Riff ist mir unter der Dusche eingefallen (Wie so oft *gg*). Ich konnte es kaum abwarten es auf der Gitarre zu spielen. Beim Spielen hatte ich dann noch ein paar Ideen so das ich dann an den PC gegangen bin, um Dieses weiter auszuarbeiten. Schon nach rellativ kurzer Zeit hatte ich dann das Grundgerüst fertig. Das war schon Ende Juni. Ich hab dann immer wieder mal an den Song gebastelt bis er dann schliesslich gestern fertig wurde.
Der Song ist wie ich finde recht abwechslungsreich geworden. Auf den Titel bin ich übrigens gekommen weil der Song zuerst nur 30 Sekunden war und in ein sehr komisches Ende mündete *gg*. Das war mir dann aber doch zu verrückt so das ich dieses dann doch weggelassen habe....

30 seconds to destiny 30 seconds to destiny
---Lika a CashButterfly (2:23) ---
Diesen Song hab ich für CashButterfly (Die ich sehr schätze) von Paid4Siegel.de anlässlich ihres Geburtstag geschrieben. Ich habe hier teilweise mit der 2. Gitarrenspur versucht  den unregelmässigen Flug des Schmetterlings "nach zu ahmen"

Lika a CashButterfly
--- In my darkest Hours (1:41) ---
Es gibt Tage oder auch Stunden wo man mal nicht so gut drauf ist. An einen solchen Tag ist Dieser, in etwa 2-3 Stunden, entstanden.
ursprünglich hatte ich vor einen vollständigen Song aus dieser Idee zu entwickeln aber nachdem ich es mir am nächsten Tag mehrmals angehört habe kam ich zu den Entschluss es genau so zu lassen wie es war.

In my darkest Hours
--- Theme for nothing (2:42) ---
Eigentlich war diese Song nur als Test gedacht. Ich wollte hier einfach mal verschiedene klassische Instrumente ausprobieren, was dann allerdings dazu führte das, ich auf einmal nen Instrumental vor mir liegen hatte, das mit vielen verschiedenen Instrumenten versehen war und sich anhört als hätte ich in Technomanier den Song geloopt.

Theme for nothing

Etwas später hab ich den Song nochmal überarbeitet und ihn etwas abwechslungsreicher gestalltet.

Theme for nothing V2
--- Die Leiden des user (1:30) ---
Ursprünglich als Satire gedachter Song den ich einer Internetfirma gewidmet habe die durch, na sagen wir mal, merkwürdige Gepflogenheiten auf sich aufmerksam gemacht hatte. Dazu gab es auch einen Text. Komischerweise  konnte diese "Firma" nicht so viel Humor aufbringen und untersagte mir weiter den Text zu verwenden. Deswegen ist nur die Musik übrig geblieben *gg*

Die Leiden des user Die Leiden des user
--- Kick in your face (1:33) ---
Dieses typische Punkriff zum Anfang des Songs ist mir schon länger im Kopf rumgeschwirrt, so das ich es dann irgendwann aufgeschrieben habe. Irgendwann im Dezember 05 ist er mir dann bei einen Versuch nen Metal-Weihnachtssong zu schreiben wieder in die Hände geraten. Nachdem ich mir ihn dann ein paar Mal angehört habe, kam mir dazu noch ein paar Ideen und habe diese dann weitergesponnen. So kam es dann das ich zwar einen merkwürdigen Song fertig habe aber der Metal-Weihnachtssong immer noch im Verzeichnis "Unfertige Songideen" sein leben fristen muss *gg* (Vielleicht schaff ich es ja dieses Jahr den fertig zu stellen *lol*)

Kick in your face Kick in your face
+ + +


79750 Besucher insgesamt
1 Heute
12 Gestern

Counter © by Andisch











©2006 by sprengi